Digitalisierung im Humanitären Dienst


Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft eilt mit Riesenschritten voran. Sie verändert grundlegend alle Berufe und privaten Lebensräume. Wo stehen wir in Sachen Digitalisierung bei Rotary? Wie wirksam sind neue digitale Verfahren bei der Umsetzung unserer Humanitären Dienste in Bildung, Medizin, regionaler Entwicklung? Werden unsere Projekte dadurch treffsicherer und nachhaltiger? Wo wird bereits mit solchen Ansätzen gearbeitet?

Das Rotarische Institut in Nürnberg hat sich zum Ziel gesetzt, beispielhafte neue digitale Praktiken zu zeigen und die bisherigen Erfahrungen bei humanitären Projekten für die Rotarier unseres Kontinents nutzbar zu machen.

Dazu begrüßen wir sie in einer Stadt, die vom Mittelalter bis heute an epochemachenden Entwicklungen, bei der Erschließung neuer Handelswege und der Vermittlung von Kunst und Lebensstil maßgeblich beteiligt war. Im Bewusstsein ihrer traditionellen Werte und herkömmlichen Kultur bildet sie heute das Zentrum einer Metropolregion, in der die digitalen Veränderungen von einer innovativen Wirtschaft und Wissenschaft in eine pulsierende Gesamtentwicklung eingefügt werden.

 

Dr. Peter Iblher Dr. Peter Iblher
 RI Director

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Veranstaltungsort: NCC Wset

NürnbergMesse Convention Center West
Münchener Straße / Messezentrum 1
90471 Nürnberg

Mehr erfahren

Kontakt